Produktion

Das A und O für eine erfolgreiche Produktion ist Vorbereitung und Planung. Sicherlich lässt sich nicht alles planen, und auch unverhofft entstehen oft tolle Aufnahmen. Aber eine gute Vorbereitung hilft in solchen Situationen schnell und gut zu reagieren. Bevor die Kamera ausgepackt wird ist also bereits ein Konzept vorhanden. Im Kundendialog wird vorher geklärt was die Bilder aussagen sollen, wo sie gezeigt werden und welches Image unterstrichen werden soll. Selbstverständlich steht auch der Tagesablauf fest, so dass Überraschungen möglichst vermieden werden können.


Fotografie

Für jeden, der draußen arbeitet, darf der Wetterbericht keine Arbeitshindernis darstellen. Ich arbeite mit abgedichteten Pentax Spiegelreflex Kameras, welche das Fotografieren bei allen Wetterverhältnissen erlauben. Durch die Bildstabilisierung der Kameras sind scharfe Aufnahmen auch in der Dämmerung kein Problem. Die Fotos werden immer in maximaler Informationsstufe als RAW Dateien aufgenommen. Für besonders schwer zugängliche Perspektiven steht eine kleine und wasserdichte GoPro Kamera zur Verfügung. Damit lassen sich neue und ungewohnte Blickwinkel erfassen.

Aus mehreren Tausend Aufnahmen pro Tag kann ich die stärksten und aussagekräftigsten Bilder heraus sortieren. Dieser aufwändige aber effektive Prozess stellt sicher, dass der perfekte Augenblick festgehalten wird. Am Ende des Auswahlprozesses beginnt die „Entwicklung“ der Digitalen Negative. Um nichts dem Zufall zu überlassen, wird Jedes Bild von Hand angepasst und optimiert. Um von Anfang bis Ende eine ausgezeichnete Farbwiedergabe zu gewährleisten ist ein implementiertes Farbmanagement in meinem Workflow Standart.


Video

Noch viel wichtiger als bei Fotoarbeiten ist das Konzept hinter einem Video. Man muss wirklich wissen, welche Geschichte man erzählen möchte, bevor man auf den roten Knopf drückt. Eine abwechslungsreiche Kameraführung in Kombination mit einer guten Geschichte ist auch in einem 5 Minuten Video noch interessant, während das Gegenteil nach 15 Sekunden langweilig werden kann.

Um eine gute Bildqualität zu gewährleisten filme ich nicht mit kleinen Camcordern sondern mit ausgewachsenen Spiegelreflexkameras. Bei ganz besonderen Kamerapositionen kommt wieder eine kleine GoPro Kamera zum Einsatz. Neben der Kamerainternen Bildstabilisierung sorgt eine spezielle Vorrichtung für verwacklungsfreie Bilder. Neben „normalen“ Videos biete ich sowohl Zeitraffer- als auch Zeitlupen-Aufnahmen an. Gezielt eingesetzt können diese die zu erzählende Geschichte unterstreichen.

Die Videos werden in HD Auflösung (720p) produziert und geliefert. Das teilweise mehrstündig vorliegenden Rohmaterial wird sortiert und zu einem fertigen Video mit wenigen Minuten Länge geschnitten. Die einzelnen Sequenzen werden noch einmal optimiert und aneinander angeglichen, damit das Video wie aus einem Stück wirkt. In diesem Punkt der Produktion wird die Geschichte lebendig: Videos, Audioaufnahmen, Bilder, Grafiken und Texte bilden ein Ganzes.


Ich bin über diese Wege erreichbar.